Haus der Fotografie Wien
Fotoausstellungen in Wien

Rechte Wienzeile 85, 1050 Wien | Tel: 01/890 41 46 | E-Mail | Öffnungszeiten: Mo-Do, 14 - 19 Uhr, Fr 10 - 14 Uhr

FotoQuartier

Viva Polaroid!

Fotoausstellung im FotoQuartier Wien
Schlössl Kino, Margaretenstraße 127, 1050 Vienna

Vernissage: Montag, 02.11.2015, 19 Uhr

Öffnungszeiten: 03.11. bis 11.11.2015
Montag bis Mittwoch: 16 - 18 Uhr

Eintritt frei.

Weiterlesen: Viva Polaroid!

(E)motion!

Fotografien mit der Lochkamera

Fotoausstellung im FotoQuartier Wien
Schlössl Kino, Margaretenstraße 127, 1050 Vienna

Vernissage: Freitag, 29.05.2015, 19 Uhr

Öffnungszeiten: 01.06. bis 11.06.2015
Montag bis Donnerstag: 16:00 - 18 Uhr
(ausgenommen 04.06.)

Eintritt frei.

Weiterlesen: (E)motion!

Forget Your Past

Fotografien von Nikola Mihov

Fotoausstellung im FotoQuartier Wien
Schlössl Kino, Margaretenstraße 127, 1050 Wien

Vernissage: Donnerstag, 23.04.2015, 19 Uhr

Öffnungszeiten: 27.04. bis 07.05.2015
Montag bis Donnerstag: 16 - 18 Uhr
Eintritt frei.

Weiterlesen: Forget Your Past

Leute Heute

Fotografien von Andreas Svirak, Cornelia Chlad, Markus Hippmann, Natascha Kral, Thomas Steinbichler

Fotoausstellung im FotoQuartier Wien
Schlössl Kino, Margaretenstraße 127, 1050 Vienna

Vernissage: Donnerstag, 29.01.2015, 19 Uhr

Eintritt frei.

Weiterlesen: Leute Heute

Move it!

Fotoausstellung im FotoQuartier Wien
Schlössl Kino, Margaretenstraße 127, 1050 Vienna

Vernissage: Freitag, 12.12.2014, 19 Uhr

Öffnungszeiten:
15.12. - 18.12.2014, Montag bis Donnerstag: 16 - 18 Uhr

Eintritt frei.

Weiterlesen: Move it!

Handyfotografie: (K)eine Kunst?

Gruppenausstellung

Fotoausstellung im FotoQuartier Wien
Schlössl Kino, Margaretenstraße 127, 1050 Vienna

Vernissage: Freitag, 24.10.2014, ab 20 Uhr

Ausstellungsdauer aufgrund großer Nachfrage verlängert:
27.10. - 13.11.2014, Montag bis Donnerstag: 16 - 18 Uhr

Eintritt frei.

Die Ausstellung „Handyfotografie: (K)eine Kunst?“ sucht Antworten auf die Frage, ob Handyfotografie als eigene Kunstform gesehen werden kann. Das Publikum bekommt die seltene Möglichkeit Handyfotografien, die sonst nur in digitalen Welten existieren, in ausgearbeiteter Form zu bestaunen und zu sehen, wie FotografInnen das Medium Smartphone für ihre Arbeit einsetzen.