Haus der Fotografie Wien
Fotoausstellungen in Wien

Rechte Wienzeile 85, 1050 Wien | Tel: 01/890 41 46 | E-Mail | Öffnungszeiten: Mo-Do, 14 - 18 Uhr

Fotoausstellung Momente: Monument + Mimosen

Fotografien von Maria Springer

Fotoausstellung im Mark19
Sonnbergplatz/Obkirchergasse, 1190 Wien

Vernissage: 13.11.2017, 18 Uhr

Finissage: 15.12.2017, 18 Uhr

Ausstellungsdauer und Öffnungszeiten:
15.11. - 15.12.2017;
Montags und Freitags 16-19 Uhr, Mittwochs und Samstags 9-12 Uhr

Die Künstlerin wird anwesend sein

Eintritt frei.

Zum Projekt

In dieser Ausstellung werden kontrastreiche Fotos gezeigt, der Reiz liegt im stimmungsvoller Gegensätzlichkeit. Unter besonderer Beachtung der Lichtquelle sind die Fotos auf das jeweilige Objekt fotografiert worden.
Als Amateurfotografin liegt mir vor allem die Natur am Herzen, aber auch die von Menschen geschaffene Umgebung in Form von Gebäuden. Manches scheint anfangs kühl und unnahbar, wird aber durch die Pattina der Zeit zugänglich. In der Korrespondenz der Gegensätze ist einmal das Wachsen der Natur und einmal das Statische, Unbewegliche im Vordergrund bzw. im Hintergrund.
D.h. das eine bedrängt nicht das andere, vielmehr entsteht durch den Kontrast der Gegensätzlichkeit erst die Erkenntnis und Wertigkeit des jeweiligen im Fokus Befindlichen. Die alternierenden Inhalte der Aufnahmen korrespondieren so miteinander.
Es ist meine erste Fotoausstellung, die ich aus dem Fundus meiner allmorgendlichen Spaziergänge über den Jahreskreis hinweg speise.

 

Maria Springer
„Mir ist es wichtig mit möglichst offenen Augen durch die Umwelt und Natur zu gehen. Die zum Teil sehr einfach gehalten Naturfotographien zeigen aber mitunter sonderbare Details, der im Fokus befindlichen Objekte. Neugierde wecken und Beobachtungsgabe schulen, wäre mir ein Anliegen.
Das Monument steht für das Feste, Unverrückbare, während ich die zerbrechlich, fragiele Natur mit der Mimose konnotiere.“

2016 Masterabschluß in Kunstgeschichte an der Universität Wien. Ei-Tempera-Bild „Karajan“.
2015 Ölbild „Riccardo Muti“
2015 Ausstellung: AKH-Galerie: „Valerije Gergiev“, „Wasserlilien“.
2010-2015 Studien zu verschiedenen Maltechniken, Ei-Tempera-, Öl- und Aquarelltechnik bei Uni.- Prof. Mag. Art. Dr. Phil. Marion Elias. Familienbild „Generationenbild“, Dirigentenzyklus „Ronen Nissan“, „Nikolaus Hanoncourt“. Frühe Arbeit: „Nachkriegsfrauen in Wien“.
2014-2015 Porträtmalerei in Kursen von Prof. Mag. Art René Herar VHS-Lazarettgasse. „Valerije Gergiev“, „Seiji Ozawa“ und „Riccardo Muti“.
2008-2012 Bachelorstudium in Kunstgeschichte an der Universität Wien.
2012 Heiligenkreuzer Hof, „Illuminatione“: Metalltriptychon „Wasser“.
2012 Ausstellung: Haus Wittgenstein, Gender Art Laberatory „Illuminatione“ Metalltriptychon „Wasser“.
2011 Ausstellung: PSD Kagran Bilder in Öl-, Aquarell-, Bleistift-, Tusche- und Kohletechnik, sowie Kostüm „Königin der Nacht“.
2008 Ausstellung: VHS Simmering „Realismus und Abstraktion“.
2007 Ausstellung: Februar, Ordination Prim. Dr. Paul Drobec, „Über die Zeit,...“ Ein Rückblick.
2003 Ausstellung: Juni – August, Galerie Gars am Kamp „Augenblicke“ Pastell-Velourbilder.
2002 „Wasserlilien“ Aus dem Zyklus „Blumen“ Öl auf Hartfaserplatte unter der Leitung von Prof. Dr. Lena Brauer,-  in Maissau, Waldviertel entstanden.
2002 Ausstellung: Donaustadt SMZ-Ost, „Drachenfrau“ Tonskulptur.
2000 Ausstellung: März, Klosterneuburg, Geburtenstation „Augenblicke“ Pastell-Velourbilder.
1999 Ausstellung: Dezember, Prim. Dr. Paul Drobec, „Augenblicke“ Pastell-Velourbilder.
1996-2002 Zyklus Porträt „Medea“ „Nomadenfrau“, „Inderin“ und Blumenbilder „Wasserlilien“, „Sonnenblumen“, „Blauer Mohn“, „Wiesenblumen“ Ölmalerei bei Frau Prof. Dr. Lena Brauer an der künstlerische VHS-Lazarettgasse.
1996 Ausstellung: Juli, Drosendorf im Waldviertel, „künstlerische Arbeiten von Alleinerzieherinnen“.
1991 Ölbild „Hommage an Miró“.
1988 Geburt des Sohnes Alexander Jakob.
1983 Erste Ölbilder in Stillleben und Porträt.
1981 Tuschebild „Welt“.
1984-2011 Gewerbeschullehrerin an einer Modeschule in Wien.
1981-1983 Ausbildung an der berufspädagogischen Akademie des Bundes in Wien zur Diplom Pädagogin im Fachbereich Bekleidung.
1975-1979 Ausbildung an der Bundeslehranstalt für Mode und Bekleidungstechnik in Villach.
1975-1983 Mehrfache Österreichische Meisterin im Mittelstrecken-, Langstrecken-, Cross- und Straßenlauf. Erste Österreichische Straßenlaufmeisterin über 10 Kilometer in der Zeit von 35:15 Minuten.
1978 ASKÖ – Europameisterin über 1500 m, Finnland – Kotka.
1977 Förderung durch Künstlerin und Lehrerin Mag. Art. Prof. Johanna Sadounig.
Geboren 10.11.1959 in Villach

OFF-FESTIVAL Vienna 2017

Das off-festival vienna wurde auf Initiative des Hauses der Fotografie ins Leben gerufen, steht unter einem bestimmten Thema und findet jährlich im November statt. Das offene Festival für Fotografie steht dabei für einen offenen Diskurs und eine öffentliche Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten Erscheinungsformen und Strömungen in der Fotografie der Gegenwart.

Programm off-festival 2017