Haus der Fotografie Wien
Fotoausstellungen in Wien

Rechte Wienzeile 85, 1050 Wien | Tel: 01/890 41 46 | E-Mail | Öffnungszeiten: Mo-Do, 14 - 18 Uhr

Fotoausstellung Zeit anhalten

Fotografien von Claudia La und Paul Delpani

Fotoausstellung im Atelier /r/!
Böckhgasse 2-4, Eingang über Längenfeldgasse, 1120 Wien

Vernissage: 15.11.2017, 19 Uhr

Ausstellungsdauer und Öffnungszeiten:
15.11. - 04.12.2017;
Montags und Mittwochs, 17 bis 19 Uhr

Eintritt frei.

 

Zum Projekt

Ein Begriff - zwei Sichtweisen: zwei Fotografen interpretieren ein zeitloses Sujet, wobei der Eindruck entsteht, dass die Zeit angehalten wird.

In der Ausstellung mit Fotografien von Paul Delpani und Claudia La spielt das Anhalten der Zeit eine grosse Rolle. Die vorliegende Ausstellung im Rahmen des Off-Festivals zum Thema Zeitlos geht von der Ebene der Beschriftung, der Darstellung eines Bildes in der Umsetzung durch zwei Künstler mit unterschiedlichen Zugängen zum selben Thema aus. Sie will uns zeigen, dass trotz der Unterschiedlichkeit der Zugänge und des künstlerischen Ausdrucks durch zwei Künstler zeitlose und sich referenzierende Ergebnisse sich ergeben.

Die Zeit anhalten mit der Konzentration auf das Detail, die Aufgliederung im Bild und der Tiefe im Raum, alles in einem Moment, kommt bei Claudia La zum Ausdruck. Paul Delpani hat dieser konzeptionellen Zugangsweise die Momentaufnahmen aus seinem Instagram Portfolio gegenüber gestellt – kurze Momente in der Zeit.
Durch die Referenzierung zweier Künstler auf den selben Bezugspunkt ergibt sich ein Gesamtbild, das Referenzpunkte des Einen auf den Anderen herausarbeitet – Momente in der Zeit, angehaltene Zeit.

Claudia La ist Absolventin der Schule Friedl Kubelka für künstlerische Photographie unter der Leitung von Anja Manfredi und sie geht in ihrer künstlerischen Arbeit einer intuitiven Arbeitspraxis nach.  Basierend auf einer Auseinandersetzung mit den fünf Elementen präsentiert sie einfühlsame, aber pointierte Beobachtungen der Umgebung bezugnehmend auf die drei Elemente: Holz, Metall und Wasser. Das japanische ästhetische Konzept Wabi Sabi dient als Inspirationsquelle für die Komposition der Arbeiten. Charakteristisch für Claudia Las Fotografien ist eine spezielle Signatur aus Blattgold, einem Edelmetall, welches die Auseinandersetzung mit den Elementen nochmal intensiviert.

Paul Delpani ist fotografischer Autodidakt. Er hat sich über die Jahre eine Bildsprache angeeignet, die sich auf das Konkrete, das Vorhandene bezieht und die damit verbundene Meta-Ebene, wie zum Beispiel die Schönheit im Unperfekten. Seine Bildsprache ist davon getrieben, das Vorhandene im Sinne des Objet trouvée darzustellen und ohne große Überarbeitungen auch - so wie aufgenommen – zu präsentieren. Ein Bild soll und kann ein Haiku sein, eine Hilfe, eine Anleitung zum Sinnieren und daraus seine Schlüsse zu ziehen und Hinweise auf die eigenen Zugänge zu finden.

 

OFF-FESTIVAL Vienna 2017

Das off-festival vienna wurde auf Initiative des Hauses der Fotografie ins Leben gerufen, steht unter einem bestimmten Thema und findet jährlich im November statt. Das offene Festival für Fotografie steht dabei für einen offenen Diskurs und eine öffentliche Auseinandersetzung mit den unterschiedlichsten Erscheinungsformen und Strömungen in der Fotografie der Gegenwart.

Programm off-festival 2017